Klassenrat

Der Klassenrat ist eine strukturierte, konsensorientierte und regelmäßig stattfindende Gesprächsrunde zwischen Schüler*innen und Klassenlehrer*in, in dem konkrete Anliegen, Projekte, Ausflüge oder Konflikte besprochen werden.

Umsetzung

Der Klassenrat an der Peter-Ustinov-Gesamtschule ist Bestandteil des So.Ki-Trainings und in Anlehnung an Blum/Blum (Der Klassenrat: Ziele, Vorteile, Organisation) als eigenständiges Instrument konzipiert. Seine inhaltliche und methodische Umsetzung wird im Methodenordner näher beschrieben.

Der Klassenrat ist eine strukturierte Gesprächsrunde mit der Klasse und der/dem Klassenlehrer*in. Dabei werden konkrete Anliegen der Klassengemeinschaft oder der Lehrkraft besprochen, wie beispielweise Ausflüge, Probleme oder Konflikte. Alle Teilnehmer*innen verfolgen das Ziel, einen zufriedenstellenden Konsens zu finden. 

Der Klassenrat wird in einer standardisierten, vorgegebenen Struktur organisiert. Dazu gehört beispielsweise der Stuhlkreis zur Verbesserung der direkten Kommunikation. Im Klassenrat werden folgende Rollen vergeben:

  • Koordinator*in
  • Zeitnehmer*in
  • Protokollant*in

Der/die zuständige Schulsozialarbeiter*in und die Lehrer*in führen gemeinsam in den ersten Stunden des So.Ki-Trainings in Klasse 5 das Prinzip des Klassenrates anhand von Fallbeispielen und Dilemmageschichten ein. Die Hauptaufgaben der Pädagog*innen liegen sodann in der Moderation und Koordination der Rollen des Klassenrates sowie in der Unterstützung des Prozesses. Ziel ist es, dass die Schüler*innen lernen, möglichst selbstständig den Klassenrat abzuhalten.

Im Rahmen der Positivrunden wird zunächst Feedback zu vergangenen Erlebnissen in der Schule und der Umsetzung der Absprachen aus dem letzten Klassenratsprotokoll gegeben. Anschließend werden die mündlich oder schriftlich eingebrachten Anliegen bearbeitet. 

Die Schüler*innen schreiben von jeder Klassenratssitzung Ergebnisprotokolle, die in einem Klassenratsordner gesammelt werden.

Durchführung

Der Klassenrat wird in der Regel gemeinsam von der*m jeweiligen Klassenlehrer*in und einer*m Schulsozialarbeiter*in begleitet.

Schnittstellen

  • Schulsozialarbeiter*in
  • bei Bedarf Schulpsychologie

Evaluation

Die Qualität des Klassenrates wird in jährlichen Gesprächen zwischen den Schulsozialarbeiter*innen und den Klassenlehrer*innen des 5. Jahrgangs ausgewertet.

Dokumente

Methodenordner Klassenrat Größe der Datei: 249 KB Download