Frühbetreuung

Die Frühbetreuung bietet bei Bedarf allen Schüler*innen täglich von 7:30 Uhr bis 8:00 Uhr in einer „Teestube“ eine verlässliche und attraktive Anlaufstelle.

Umsetzung

Es gibt an der Peter-Ustinov-Gesamtschule einige Schüler*innen, die sich aus unterschiedlichen Gründen schon deutlich vor Unterrichtsbeginn an der Schule aufhalten. Um diesen Schüler*innen eine Anlaufstelle zu bieten, wurde ein Raum zur Teestube umgestaltet. Die Teestube wird jeden Morgen ab 7:30 Uhr für die Schüler*innen geöffnet.

Der Raum ist hell und soll durch seine freundliche Gestaltung dazu beitragen, dass die Schüler*innen sich wohl fühlen. Er ist mit Tischen und Stühlen, sowie Geschirr, Herd, Kühlschrank und Wasserkocher ausgestattet. Der Raum hat einen direkten Zugang zum Schulhof und ist deshalb für die Schüler*innen leicht zu erreichen. Für die Schüler*innen stehen Kekse und Tee bereit. Auf Wunsch der Schüler*innen wird auch Knäckebrot angeboten und temporär Rohkost.

Sie nutzen den Aufenthalt, um Hausaufgaben zu machen, sich zu unterhalten und sich kennenzulernen. Die Frühbetreuung wird durch eine*n Schulsozialarbeiter*in gewährleistet. Diese*r steht auch als Ansprechpartner*in für Gespräche zur Verfügung. Um das Angebot kontinuierlich durchzuführen, sollte es an mindestens zwei Personen gebunden sein. 

Der Einkauf von Tee und Keksen erfolgt über den Etat der Schulsozialarbeit.

Durchführung

Schulsozialarbeiter*in

Evaluation

  • regelmäßiger Austausch der Akteure untereinander
  • zweimal jährlich Information an die Schulleitung
  • mündliche Befragung der Schüler*innen zum Einkauf des Verzehrangebotes